<!–:en–>Can you learn English at a language school? <!–:–><!–:de–>Können Sie Englisch in einer Sprachschule lernen?<!–:–><!–:ru–>Сможете ли вы выучить английский язык в языковой школе?<!–:–>

Vielleicht denken Sie dass das eine merkwürdige oder gar dumme Frage ist: Kann man Englisch in einer Sprachschule lernen? Die Mehrheit der Leute wird natürlich antworten: “Ja, wo denn sonst?” Grundsätzlich ist es so, dass die Mehrheit aller Menschen in den meisten Fragen falsch liegen. So funktioniert unsere Gesellschaft. Einige wenige Menschen dominieren die Mehrheit.

Konformität ist die Feigheit moderner Gesellschaften. Weil jeder versucht, in Englischkursen und Sprachschulen Englisch zu lernen, versuche ich es auch. “Warum soll ich mir etwas Neues einfallen lassen? Wenn Sprachschulen und Sprachkurse nicht funktionieren würden, gebe es sie ja schließlich nicht.” Nach dieser Logik müsste die Bild Zeitung eine nützliche und objektive Informationsquelle sein, schließlich ist sie die meistgelesene deutschsprachige Zeitung. Es ist ein Fakt, dass die meisten Leute einen Englischkurs (online oder in einer konventionellen Sprachschule) buchen, um ihr Englisch zu verbessern.

Allerdings ist die Mehrheit dieser Leute auch nach dem Kurs nicht zufrieden mit ihren Englischkenntnissen. Das heißt, dass die Methoden der Mehrheit offensichtlich nicht richtig funktionieren. Natürlich wird niemand offen zugeben, dass er auch nach dem Besuch einer Sprachschule unzufrieden mit seinem Englisch ist. Schließlich hat das Ganze Geld gekostet und war mit großem zeitlichen und geistigen Aufwand verbunden. Jede Woche den Kurs besuchen und dann auch noch die Hausaufgaben.

Wenn ich jetzt sage, dass ich immernoch nicht so richtig Englisch kann, denken die anderen, dass ich nicht intelligent genug bin oder keinen Leistungswillen habe. Schließlich gibt es einige Deutsche, die tatsächlich fließend und korrekt Englisch sprechen. Warun nicht auch ich?

Aber zurück zu unserer Sprachschule. Um herauszufinden, wie effektiv und sinnvoll ein Kurs dort ist, sollen Sie der Schule folgende Fragen stellen:

- Wie viel Zeit kann ich in Ihrer Schule verbringen und was wird mich das kosten? (Wenn Sie pro Woche einen 90 minütigen Kurs besuchen, sind Ihre Chancen, Ihre Englischkenntnisse nachhaltig und spürbar zu verbessern, äußerst gering.)

- Nutzen wir Bücher im Unterricht? (Wenn die Schule Bücher nutzt, sollten Sie diese bereits vor dem Kurs kaufen, damit Sie sie selbst nutzen können. Sie brauchen nicht auf eine Schule zu warten, um sich mit einem Lehrbuch zu beschäftigen. Das können Sie auch selbst ohne Geld für einen Kurs auszugeben Das Gleiche gilt für sogennante Worksheets, also für Arbeitsblätter. Das Internet ist voll von kostenlosen Arbeitsblättern und Podcasts für Englischlernende Sie brauchen keinen Sprachkurs zu buchen, um diese Materialien zu bekommen.)

- Haben die Lehrer, die in der Schule arbeiten, selbst eine Zweitsprache nach den Methoden der Schule gelernt? (Die meisten Schulen versuchen Ihnen, eine neue, innovative Methode des Spracherwerbs zu verkaufen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen und nichts Anderes als die Arbeit mit Lehrbüchern und etwas Entertainment durch Muttersprachler. Wenn diese Muttersprachler selbst kein perfektes Deutsch sprechen, bedeutet das, dass sie selbst ihre eigene Methode noch nie angewandt haben. Woher wollen also diese Lehrer dann wissen, dass die Methoden der Sprachschulen effektiv sind?)

- Werde ich nach Beendigung des Kurses in Englisch denken können? (Keine Schule wird Ihnen dieses Ergebnis garantieren. Wenn die Schule Ihnen allerdings nicht garantieren kann, dass Sie nach Absolviereung des Kurses auf Englisch denken und fließend sprechen können, wozu brauchen Sie dann diesen Kurs?)

2 thoughts on “<!–:en–>Can you learn English at a language school? <!–:–><!–:de–>Können Sie Englisch in einer Sprachschule lernen?<!–:–><!–:ru–>Сможете ли вы выучить английский язык в языковой школе?<!–:–>

  1. Hello Torsten
    I have read your article mit with high interest. At the first moment I thought “What’s all this fiddlesticks? Does he kidding us?” Sorry! I had no clue, what could be the point of that. My brain was running at full speed. Here now the result. I don’t know the statistic but I think few people ( so called self learner) don’t need a school to learn a language. But the other people need assistance by a teacher/a school.Now to the teaching methods. The students haven’t to customise to the teaching methods of the school, the school has to customise the teaching methods to the students. It’s doesn’t matter if the school/teacher uses paper, books, Computer or the Vera Birkenbihl method. And in my humble opinion it’s also doesn’t matter if the English teacher speaks a good German. The result counts. Want you do know which method is the most successful, maybe you will get it from the office for statistics. I think there don’t give a general rule. I would say the best way to find the right method for themself it’s to check out.
    And still another matter. No teacher and no physician in general (amazingly) owes (schulden) the success. I find this ok. Otherwise, it would be magic.
    Maybe, I stay in the shadows of the general opinion a bit. Nevertheless, please don’t delete my statement.
    OK, I`m joking. I would only make this statement less monotonous.;-)

    Best reagards

    Rose

  2. Hallo Rose, ich freue mich dass wir jetzt einen interessanten Dialog über ein interessantes Thema begonnen haben. Sie haben völlig recht: Menschen lernen auf unterschiedliche Art und Weise. Die meisten brauchen jemanden, der sie motiviert, ihnen die Richtung vorgibt, sie kontrolliert und ihnen Anerkennung gibt.

    All das kann eine Sprachschule in gewissem Umfang leisten. Zumindest solange Sie einen Kurs buchen. Die Frage ist eben, wie viele Menschen sich einen längeren Sprachkurs finanziell leisten können. Wie lange kann ich einen Sprachkurs besuchen? 1 Woche, 1 Monat, 1 Jahr? Das hängt von meiner finanziellen und zeitlichen Situation ab. Wenn ich einen Job habe, habe ich wenig Zeit.

    Wenn ich viel Zeit habe, habe ich meist keinen Job und entsprechend auch wenig Geld. Englisch lernen hat viel mit Sport treiben zu tun: Sobald ich aufhöre, nehmen meine Fähigkeiten und meine Fitness ab. Mit anderen Worten, sowohl Sport treiben als auch Englisch lernen sind Dinge, die ich das ganze Leben kontinuierlich fortsetzen muss. Am besten täglich.

    Das heißt, in einer Sprachschule kann ich maximal lernen, wie ich Englisch lerne, da ich nicht ein Leben lang in einer Sprachschule verbringen kann. Übrigens, selbst wenn ich es mir leisten könnte, über mehrere Jahre mehrere Male in eine Sprachschule zu gehen, würde ich immer noch nicht richtig Englisch lernen, weil ich die meiste Zeit hören würde, wie Deutsche versuchen Englisch zu sprechen.

    Um jedoch richtig Englisch lernen zu können, muss ich die meiste Zeit hören, wie Muttersprachler mit Muttersprachlern sprechen. Wer etwas Anderes behauptet, hat noch nie eine Zweitsprache richtig gelernt.

    Die meisten Menschen gehen vor allem deshalb in eine Sprachschule, weil sie keine Alternative zu einem herkömmlichen Sprachkurs kennen. Sie wissen nicht, dass sie ihre täglichen Gewohnheiten schrittweise und systematisch ändern müssen, wenn sie tatsächlich Englisch lernen wollen.

    In einer Sprachschule können sie sich mit Gleichgesinnten treffen, sich über verschiedene Dinge austauschen und ein paar neue Wörter und Wendungen aufschnappen. Wirklich Englisch lernen werden sie jedoch auf diese Art und Weise nicht. Egal wie lange der Kurs dauert und wie gut der Englischlehrer ist.